Eine Ode an den Frühling

Oh wunderbare Maid Frühling wie schön sind deine Kleider…ach Quatsch…

Die Sonne kitzelt ihre Nase. Lila Krokusse sprießen aus den Wiesen im Park. Morgens um 6 Uhr hört man die Vögel auf dem Weg nach Hause singen. Die Natur erwacht langsam aus dem Winterschlaf. Man kann endlich wieder Schokoosterhasen im Supermarkt kaufen. Osterlämmer werden geschlachtet und mit Marmelade verspeist. Doch die Ruhe wird ganz plötzlich gestört.

HAAAAAATSCHIII! HAAAAAAATSCHII! HAAATSCHII!

Die lebensverteilenden Pollen entlocken mir einen nicht ganz so eleganten Dreiklang. Tja, als Pollenallergie rührt mich der Frühling immer zu Tränen. Nein, ich kiffe nicht, ich allergike nur. Da bleibt mir nur zu sagen: Herzlich Willkommen lieber Frühling. Ich gehe dann erstmal Taschentücher kaufen.

Kommentar verfassen