22 Dinge, die ich in 22 Jahren gelernt habe

1. Man kann nie genug Dutten oder Hüte im Schrank haben.

2. Wenn man seinem Handy 2 Sekunden den Rücken zudreht, dann versteckt es sich und man findet es nie wieder.

3. In einen Gin Tonic gehört auf jeden Fall ein Stück Gurke.

4. Es wird mir niemals gelingen zwei identische Lidstriche zu ziehen.

5. Nahezu alles lässt sich mit Heißkleber kleben.

6. Alleine zu leben ist das wohl beste, was man machen kann.

7. Rohe Tomaten und ich werden niemals Freunde werden.

8. Feta und ich auch nicht.

9. Aber man kann niemals genug Käse auf einer Pizza haben.

10. Die wohl besten Menschen lernt man in Gegenden kennen, in denen man guten Apfelwein in Kneipen bestellen kann.

11. Oder auf queeren Auffläufen überall sonst.

12. Feminismus ist doch gar nicht so übel.

13. Vor Gottesdiensten sollte man die Nacht nicht durchfeiern.

14. Mainz ist besser als Wiesbaden.

15. Köln ist besser als Düsseldorf.

16. Die Schwebebahn ist das Beste öffentliche Verkehrsmittel !

17. Wenn man einmal Glitzer benutzt, findet man es für immer überall.

18. Ein Unglück kommt selten allein.

19. Niemals einen Hut bei Feiern gehen mit … tragen.

20. Der September ist der schlimmste Monat des Jahres.

21. Innerlich bin ich wohl doch hin und wieder ‘ne Oma.

22. Vögel sind gruselig.

Kommentar verfassen